Saugroboter, die kleinen Putzhelfer

Die Saugroboter sind heut zu Tag schon immer mehr in den Haushälter anzutreffen. Die Meinungen dazu sind meistens sehr positiv.

Saugroboter

Allgemeines zu dem Saugroboter

Die Staubsauger arbeiten mit einer Batterie, bzw. mit einem Akku. Sprich sie benötigen kein Kabel. Allerdings ist für die Aufladung des Akkus eine Ladestation, Parkstation notwendig. Jeder verschiedene Hersteller verwendet unterschiedliche Akkus, weshalb alle Modelle nicht gleich lange arbeiten. Außerdem saugt der Roboter nicht bis er komplett entladen ist, sondern fährt mit zum Beispiel restliche 15% Akku in die Ladestation.

Die meisten Saugroboter sind mit einer sogenannten Timer-Funktion ausgestattet. Diese Funktion ermöglicht es einen Zeitplan des Roboters einzustellen. Anhand des Zeitplanes arbeitet der Saugroboter selbstständig seine Stunden ab und fährt anschließend wieder in die Ladestation.

Bestseller Top 3

Funktion vom Saugroboter

Besonders wichtig ist der Zeitplan. Dieser ermöglicht eine gut strukturierte Saugleistung und optimale Lärmreduzierung . Zusätzlich ist die Ausstattung von Leuchttürmen oder Magnetbänder. Jedoch sind diese Arten etwas teurer.

Diese Bänder oder Leuchttürme sorgen dafür, dass der Roboter weiss wie der Raum aussieht und wo die nächsten Hindernisse sind. Des Weiteren erkennt er dadurch, dass der Raum abgeschlossen ist und der nächste Raum dran ist.

Lautstärke des Roboters

Es ist zu bedenken, dass der Saugroboter nicht komplett still arbeitet. Jedoch ist der Lärmpegel zum Vergleich mit einem allgegenwärtigen Staubsauger enorm leiser. Bei einem gemütlichen Film abends, oder der täglichen Lekture würde der Roboter etwas stören. Es sind zwar Modelle verfügbar die Leiser sind, allerdings sind diese dann auch dementsprechend leistungsschwächer.

Saugroboter

Wie schon erwähnt bietet die Möglichkeit einer Time-Funktion die beste Lösung. Richten Sie den Zeitplan so ein, dass sie nicht zu Hause sind, oder sie den, fast vernachlässbaren Lärm“ nicht störrt. Zur Ladestation findet der Saugroboter selbstständig.

Arten von Saugroboter

Wie bei den Staubsaugern generell gibt es auch bei dem Saugroboter verschiedene Arten. Diese Arte unterscheiden sich hauptsächlich anhand der Funktion bzw. Erkennung von Hindernissen. Folgende Arten sind vorhanden:

  • Saugroboter mit Stoßsensoren
  • Roboter mit Leuchttürme
  • Roboter mit Magnetbänder

Erkennung von Hindernissen

Wie im jeden Haushalt sind Sesseln, Tische, Sofas oder andere Dekorationen, oder Sitzmöglichkeiten vorhanden. Zusätzlich kommt es hin und wieder vor, dass Spielzeuge, oder Kabeln auf dem Boden liegen. Allerdings sind diese Gegenstände ein Hinderniss für den Saugroboter.

Wie schon erwähnt sind mehrere Arten von Saugroboter vorhanden. Einige fahren ziellos in der Gegend herum und sobald sie wo dagegenstossen, drehen sie um und fahren weiter. Eine weitere Möglichkeit ist die Ausstattung mit Magnetbänder oder Leuchttürme. Durch diese Ausstattung wird der Raum eingegrenzt, bzw gescannt. Dadruch erkennt der Roboter die Fläche, die zu reinigen ist und wo sich die Hindernisse befinden.